Hochwasser - Schutzmaßnahmen

Das sind unsere Ziele für die kommenden 6 Jahre

Schnelle und zuverlässige Information der betroffenen Bürger

Verbesserte Schutzmaßnamen vor Ort und Retentions- und Polderflächen an Donau und Inn

Bauliche Nutzung an das Hochwasser anpassen

 

Das werden wir tun:

Verbesserung des Warn-, Melde- und Informationssystems
Das Jahrhunderthochwasser hat gezeigt, dass die Information der betroffenen Bürgerinnen und Bürger in vielerlei Hinsicht unzureichend war. Dies betraf sowohl die Höhe des zu erwarteten Hochwassers wie auch die Information über die Folgen ( z.B.: Trinkwasserversorgung).

Das bestehende Meldesystem muss unter Berücksichtigung der gemachten Erfahrungen und unter Einbeziehung aller betroffenen Behörden und Organisationen weiterentwickelt und optimiert werden.
Wir fordern ein nationales und internationales Programm zur Schaffung von Rückhaltemöglichkeiten
Aufgrund des Klimawandels ist davon auszugehen, dass sich vergleichbare Hochwasserereignisse wie 2013 häufen. Es müssen daher insbesondere an Inn und Donau alle Möglichkeiten untersucht und umgesetzt werden, die eine Regulierung des Hochwassers ermöglichen. Gemeinsam mit Österreich muss darauf hingewirkt werden, dass es ein europäisches Programm für Schutzmaßnahmen gibt, von dem auch die Länder im weiteren Verlauf der Donau profitieren.
Alle Vorschläge für bauliche Schutzmaßnahmen vor Ort werden ergebnisoffen geprüft
Wir wollen, dass auch auf den ersten Blick ungewöhnliche Vorschläge, wie z. B. ein Sperrwerk in der Ilzstadt oder eine „Bypass-Lösung“ an der Donau ebenso geprüft werden wie klassische bauliche Lösungen z.B. am Fürstenweg.
Wir wollen angepasste bauliche Nutzung in hochwassergefährdeten Gebieten
Die bauliche Nutzung in hochwassergefährdeten Bereichen gehört überprüft. Wo sinnvoll müssen neue bauliche Lösungen (z.B.: Parken statt Gewerbe) angestrebt werden, die die Stadt Passau gemeinsam mit den Eigentümern erarbeitet. Durch die Einrichtung von Sanierungsgebieten sollen Anreize für neue Investitionen sowie die Möglichkeit öffentlicher Förderungen eröffnet werden.